SNCF / Treston Kundengeschichte

Kundengeschichte

SNCF hat Treston aufgrund der Qualität, Ergonomie und Anpassungsfähigkeit gewählt

"TRESTON-Arbeitstische sind qualitativ hochwertig. Die Ergonomie und die Anpassungsmöglichkeiten werden von unseren Technikern sehr geschätzt", sagt David Lacour, Head of Proximitry Tachometry, SNCF Mobility.
SNCF Treston customer story - train reparation

Die SNCF-Gruppe ist ein öffentliches Dienstleistungsunternehmen und bietet Mobilitätslösungen, wie zum Beispiel Eisenbahnnetze, in sechs Geschäftsbereichen. Die Mission von SNCF lautet, allen die Freiheit müheloser Mobilität und einen grüneren Planeten zu bieten.

Ein wichtiges Thema für SNCF intern ist Wohlbefinden bei der Arbeit. Dies spiegelt sich beispielsweise darin wieder, dass das Unternehmen seine Aufmerksamkeit auf die Ergonomie der Arbeitsplätze richtet.

Treston ist seit vielen Jahren Anbieter von ergonomischen Arbeitsplatzlösungen an mehreren SNCF-Standorten. Einer davon befindet sich in der schönen Region Champagne Ardenne in Épernay. Hierbei handelt es sich um einen Standort, der auf die Wartung von Bordausrüstung wie Tachometern, die die Zuggeschwindigkeit messen und aufzeichnen, spezialisiert ist.

SNCF/Treston customer story - standing work
Alle Arbeitstische sind elektrisch höhenverstellbar und ermöglichen das Arbeiten im Sitzen oder Stehen.

„Für uns ist es sehr wichtig, dass Menschen, die acht Stunden an ihrem Arbeitsplatz verbringen, zufrieden an Ihrem Arbeitsplatz sind. Das bedeutet, dass er ergonomisch, funktional und sicher auf sie zugeschnitten ist", sagt David LACOUR, verantwortlich für 9 Techniker, die täglich hochpräzise Reparaturen in dieser Werkstatt durchführen.

"Wenn die Menschen mit ihren Arbeitsplätzen zufrieden sind und die Umgebung so gestaltet wurde, dass unnötige Bewegungen reduziert und die Haltung verbessert wird, ermöglicht dies eine effizientere Durchführung der Arbeit auf natürliche Weise“, fügt LACOUR hinzu.

Die Motivation für das Sanierungsprojekt der SNCF-Werkstatt in Épernay lautete, alte Möbel zu ersetzen, die bereits am Ende ihres Lebenszyklus standen und nicht ergonomisch waren. Zum Beispiel konnte die Höhe der Arbeitstische von den Technikern nicht entsprechend ihren Bedürfnissen elektrisch eingestellt werden. Einige Mitarbeiter des Teams hatten auch mit den für die Branche typischen körperlichen Problemen zu kämpfen, wie Rückenschmerzen, bei denen besondere Aufmerksamkeit auf die Arbeitsplätze gelegt und die Sitz- und Stehposition angepasst werden mussten.

Die Suche nach geeigneten Arbeitsplätzen wurde über das Internet initiiert und mit dem für jedermann frei verfügbaren 3D-Online-Konfigurator von Treston zum Erstellen neuer Arbeitsplätze getestet. Damit wurde auch die Diskussionsgrundlage mit den Spezialisten von TRESTON geschaffen.

Anschließend erfolgte eine Präsentation der Treston-Produktpalette und eine Diskussion mit jedem einzelnenTechniker, um die Konfiguration der Arbeitsplätze für jeden Mitarbeiter zu optimieren.

SNCF David Lacour

Jetzt wurden alle 9 Arbeitsplätze mit den elektrisch höhenverstellbaren Concept-Arbeitstischen von Treston neu ausgestattet. Jeder Arbeitsplatz basiert auf einem gemeinsamen Standard, ist jedoch gleichzeitig auch einzigartig. Die Arbeitstische sind mit Zubehör ausgestattet, z. B. neigbare Regalböden,  zusätzliche Regale, Dokumentenhalter, Fußstützen und Lochplatten mit Haken und Haltern, zur optimalen Aufbewahrung und Organisation von Werkzeugen.

Jeder Arbeitsplatz basiert auf einem gemeinsamen Standard, ist jedoch gleichzeitig auch einzigartig

Die Arbeitsplätze verfügen außerdem über passende  Schubladenböcke auf Rollen und LED-Arbeitsplatzleuchten der Serie NaturLite, um die Präzision bei der Arbeit zu verbessern. Dadurch wird der Arbeitsplatz ergonomischer, funktionaler und übersichtlicher

SNCF reparation station with Treston Concept workstation based solution
SNCF/Treston customer story - workshop workplace

Nachdem Mr. LACOUR die Arbeitsplätze nun für einige Wochen bis Monate getestet hat, stellt er fest: "Die TRESTON-Arbeitstische sind qualitativ hochwertig. Die Ergonomie und die Anpassungsmöglichkeiten werden von unseren Technikern sehr geschätzt", sagt David Lacour, Head of Proximitry Tachometry, SNCF Mobility.

SNCF repair centre