Premiere auf Motek 2017: Treston stellt Digitales Assistenzsystem für Arbeitsplatzlösungen vor

AKTUELLES
11.09.2017

 Mit dem One-Piece-Flow-Assistance-System (OAS) stellt Treston Deutschland auf der Motek 2017 seine digitale Lösung zur Unterstützung manueller Montageprozesse erstmals der Öffentlichkeit vor.

Entwickelt wurde das OAS in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) in Magdeburg.

Auf der Motek installiert Treston zwei ModuLine-Arbeitsplätze, die jeweils mit einem OAS ausgestattet werden. Zur Demonstration der Leistungsfähigkeit werden an den Arbeitsstationen Lego-Autos montiert. Jede Arbeitsstation deckt dabei fünf Arbeitsschritte ab, die das OAS analysiert, überwacht und dokumentiert. Damit wollen die Partner zeigen, wie das OAS den Arbeitsfluss an beiden ModuLine-Arbeitsstationen optimiert, sie miteinander verbindet, und zu einer integrierten, schlanken Materialflusslösung vereint.

Treston Deutschland freut sich auf Ihren Besuch auf der Motek 2017,
vom 9. - 12. Oktober,
Halle 3, Stand 3323
Messe Stuttgart

Lesen Sie dazu auch unsere Pressemitteilung.